Die Live-Nacht Waiblingen geht in die vierte Runde


Am 22. Oktober geht die Veranstaltung in die vierte Runde. Freuen kann man sich wieder auf die Crème de la Crème der lokalen Livemusik-Szene, die zusammen mit den Nachtschwärmern eine lange Party-Nacht in den angesagten Innenstadt-Lokalen der Stauferstadt feiern.


Rappelvolle Lokale, exzellente Musiker und beste Stimmung – die ersten beiden Live-Nächte in Waiblingen haben im vergangenen Jahr voll ins Schwarze getroffen und für zwei famose Party-Nächte in der Stauferstadt gesorgt. Darum geht die Live-Nacht im April in die vierter Runde. Am erfolgreichen Rezept wird dabei freilich nichts geändert. Unter dem Motto »Eine Stadt – eine Nacht – überall Live-Musik« verspricht der Veranstalter mit acht hochkarätigen Acts, darunter zwei neuen Bands, in acht Lokalen wieder jede Menge Party-Spaß – und das sogar bis in die frühen Morgenstunden. Denn wenn die Bands es zwischen 1 und 2 Uhr ausklingen lassen, geht die Party mit DJ noch in drei Lokalen bis 4 Uhr weiter.

Angeführt wird das Line-Up mit dem »Who is Who« der regionalen Musikszene von Lokalmatador John Noville, der das Iguana wieder in einen Hexenkessel verwandeln wird. Im CBC Waiblingen steht mit Gravity eine Band auf der Bühne, die mit ihrer energiegeladenen Bühnenshow voller Chart-Hits bereits zahllose Live-Nächte in anderen Städten gerockt hat. Zum ersten Mal in Waiblingen, aber mit jeder Menge Live-Nacht-Erfahrung ausgestattet, ist Michele Tancredi, der im Café Klatsch Jazz, Soul, Oldies, Latin spielt, sowie Paulo, die in der Brasserie Sonne für Stimmung sorgt.

Es spielen Nicht weniger als fünf neue Bands bei der Live-Nacht Waiblingen Sauvage, der vierte neueAct, verwandelt die Turmbar mit Reggae, R‘n‘B, Soul, Calypso und Salsa in eine karibische Party. Der fünfte und letzte neue Musiker bei der Live-Nacht Waiblingen ist Danny Wünschel, der im Erdgeschoss der Brasserie Sonne spielt. Der ehemalige Frontmann der Rockabilly-Band Danny and The Wonderbras ist jetzt mit Country Songs solo unterwegs. Darüber hinaus kann man im Untergeschoss der Brasserie Sonne wieder The Madisons erleben, die mit jeder Menge Groove und Charme begeistern. Und die spielfreudige Party-Coverband Just Friends heizt den Gästen im Bobbys Irishpub wieder ordentlich ein.

Dank kurzer Wege können die Live-Nacht-Besucher gemütlich von Lokal zu Lokal schlendern und sich ihr persönliches Musikprogramm zusammenstellen. Die Eintrittsbändchen, die freien Zugang zu allen beteiligten Lokalen und Live-Bands gewähren, gibt es in allen teilnehmenden Lokalen und Easy- Ticket-Vorverkaufsstellen oder als E-Ticket unter "Tickets" .